CHOOSE YOUR LOCATION AND LANGUAGE

GERMANY
DE | EN
AUSTRIA
DE | EN
SWITZERLAND
DE | EN | FR | IT
RUSSIA
RU | EN
UNITED KINGDOM
EN
FRANCE
FR | EN
ITALY
IT | EN
NETHERLANDS
EN | DE
CANADA
EN | FR
BELGIUM
EN | FR | DE
LUXEMBOURG
DE | EN | FR

TEAM 7 WELT: Die Vision wird Wirklichkeit.

Mit der neuen TEAM 7 Welt, der größten Investition der Firmengeschichte, wird eine Vision Wirklichkeit. Durch die Kombination von modernster Technik und echtem Handwerk entsteht ein Ort der Inspiration und Innovation für natürliches Wohnen auf höchstem Niveau.

Für die Darstellung des Baufortschritts setzen wir enlaps ein. Informationen zum Thema Datenschutz bietet enlaps unter nachfolgendem Link an: https://enlaps.io/ww/de/privacy-policy

Von den Wurzeln bis zur Krone.

Die neue TEAM 7 Welt in Ried im Innkreis wächst und wächst. Erleben Sie den Baufortschritt live mit: von den Erdarbeiten bis hin zum begrünten Dach. Unser eigener Wald ist dabei nicht fern: teilweise stammt das Bauholz von dort. Die Sonnenschutzlamellen aus Eiche werden ebenfalls von TEAM 7 selbst produziert. Verfolgen Sie hier mit, wie Schritt für Schritt ein ökologisches Low-Tech Gebäude mit Wohlfühlatmosphäre und Designanspruch entsteht.

Reines Naturholz aus dem eigenen TEAM 7 Wald, große Glasflächen, begrünte Dächer und Innenhöfe, Bäume als Filter und das Element Wasser schaffen Arbeitsplätze mit Wohlfühlatmosphäre. Ein Restaurant mit Garten, ein Veranstaltungsraum, eine Showküche und eine Skybar mit Dachterrasse sind weitere Highlights der neuen Firmenzentrale in Ried. Teil der neuen TEAM 7 Welt ist auch ein zweigeschossiger TEAM 7 Store. Auf rund 1.200 m² erleben Sie unsere Naturholzmöbel in einer völlig neuen Dimension. Unsere Leidenschaft für echtes Handwerk und reines Naturholz in Verbindung mit zeitgemäßem Design und innovativer Technik wird spür- und erlebbar.
TEAM 7 geht damit den – auch international – einzigartigen ökologischen Weg mutig und konsequent weiter in die Zukunft.

Bleiben Sie gespannt und informieren Sie sich auf unserer Website laufend über den aktuellen Baufortschritt. Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft!

TEAM 7 Welt: Erste Einblicke in den Neubau der Firmenzentrale.

Der eindrucksvolle 4-geschossige Holzskelettbau der neuen TEAM 7 Firmenzentrale zieht alle Blicke auf sich. Begleiten Sie die TEAM  7 Drohne auf ihrem Rundflug durch das Green Building und erleben Sie spannende Ein- und Aussichten.

Beide Fachwerke für die TEAM 7 Welt montiert.

Mit großem logistischem Aufwand, inklusive Polizeieskorte, wurden die beiden Fachwerke angeliefert und mit Hilfe eines 300 Tonnen schweren Krans montiert. Die 22 Meter langen und fünf Meter hohen Teile wurden, von der Firma WIEHAG in Altheim, nach Haag und dann über die Bundesstraße nach Ried gefahren. Dieser Holzskelettbau, der im ersten Obergeschoss größtenteils sichtbar bleibt, sorgt dafür, dass der Eingangsbereich der TEAM 7 Welt ohne Stützen ausgebildet werden kann.

Start des Holzbaus.

Die neue TEAM 7 Welt nimmt weiter Formen an. Die ersten von der Firma WIEHAG in Altheim vorgefertigten Holzteile wurden Anfang März geliefert und montiert. Durch die Vorfertigung verkürzen sich die Montagezeiten und damit die Bauzeit insgesamt. Einer der größten Holzbauten der Region – unsere neue Firmenzentrale – wird zunehmend Wirklichkeit.

Baufortschritt Stiegenhaus der TEAM 7 Welt.

TEAM 7 Welt: Tiefbau abgeschlossen.

Kurz vor Jahreswechsel wurde der erste wichtige Bauabschnitt der TEAM 7 Welt – der Tiefbau – fertig gestellt. Die Tiefgarage bietet mit großzügigen 1.800 m² Fläche Platz für 56 Autos. Zusätzliche 1.000 m² beherbergen die innovativen technischen Anlagen für die neue Firmenzentrale. Für alle gut sichtbar wachsen nun die Stiegenhäuser Stockwerk um Stockwerk in die Höhe.

Erste Einblicke in die neue TEAM 7 Welt.

Zu Besuch bei der Firma Wiehag gab es das erste Stück der neuen TEAM 7 Welt zum Sehen und Anfassen. Ein Team rund um Eigentümer Georg Emprechtinger und Mitgeschäftsführer Hermann Pretzl konnte am 10.11.2021 einen Ausschnitt des Gebäudes in Originalgröße bestaunen. Dieses Mock-Up bot bereits einen lebendigen Eindruck von der künftigen Außen- und Innengestaltung des neuen, innovativen Bürogebäudes. „Mit der Besichtigung dieses Mock-Ups wächst die Vorfreude auf die neue TEAM 7 Welt nur noch mehr.“, zeigte sich Georg Emprechtinger begeistert. Die neue Firmenzentrale in Ried im Innkreis ist nicht nur ein Bekenntnis zur Region, sondern auch zu unseren Werten. Unsere Leidenschaft für echtes Handwerk und reines Naturholz in Verbindung mit zeitgemäßem Design und innovativer Technik wird spürbar und erlebbar.

TEAM 7 WELT: Spatenstich.

Gemeinsam mit dem oberösterreichischen Landesrat Markus Achleitner, dem Rieder Bürgermeister Albert Ortig sowie Vertretern der Firmen WIEHAG Timber Construction, der Baufirma Bau Mayr GmbH und des Architekturbüros Matulik eröffneten Georg Emprechtinger, geschäftsführender Eigentümer, und Mitgeschäftsführer Hermann Pretzl am 6. Juli 2021 feierlich die Bauarbeiten zur neuen TEAM 7 Welt.
Das ökologische Gebäude mit Low-Tech-Ausstattung und Dachbegrünung erfüllt höchste Designansprüche. Zum Innenleben gehören Open-Space-Arbeitsplätze und Kommunikationsflächen ebenso wie ein multifunktionaler Konferenzraum, eine vermietbare Showküche und eine Skybar mit herrlichem Blick über Ried. Zudem bietet ein 1200 qm großer TEAM 7 Store viel Platz für Inspiration. Im Restaurant von David Gattringer und Partner werden sowohl Mitarbeiter als auch Besucher mit einem besonderen kulinarischen Konzept verwöhnt.

Georg Emprechtinger beim Spatenstich zur TEAM 7 Welt in Ried im Innkreis

„Eine Vision wird Wirklichkeit“, freute sich Dr. Georg Emprechtinger und ließ es sich nicht nehmen, eine Ehrenrunde auf dem Bagger zu drehen. „Wir feiern heute einen richtungsweisenden Schritt in die Zukunft“, unterstreicht Hermann Pretzl. „Bei TEAM 7 kann man erleben, wie Ökologie und Ökonomie konsequent Hand in Hand gehen.“
Ein Konzept, das überzeugt: Wir bewegen uns seit über 20 Jahren auf einem stabilen Wachstumskurs. Mit dem Bekenntnis zum heimischen Handwerk sowie der Innovationskraft in Nachhaltigkeit, Design und Technik konnten wir in den letzten beiden Jahrzehnten unseren Umsatz mehr als verdreifachen und auch im schwierigen Corona-Jahr 2020 konnten wir ein Plus von sieben Prozent erwirtschaften.